ISA, Architects of Internet. entwickelt neuen Onlineshop für TWENTYSIX

Self-Publishing-Verlag präsentiert den Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse

Hamburg,

Nach dem erfolgreichen E-Commerce-Shop für Books on Demand im letzten Jahr setzt die ISA nun ein Projekt für den Self-Publishing-Verlag TWENTYSIX um, der 2015 aus der Kooperation zwischen BoD und der Verlagsgruppe Random House hervorgegangen ist. Der neue Webshop geht rechtzeitig zur Buchmesse live und wird von TWENTYSIX am Wochenende in Frankfurt präsentiert.
Neben den Kategorien „Bestseller “und „Top-Titel“ findet der Kunde seinen persönlichen Wunschtitel im Sortiment intuitiv nach Genre sortiert. Eine integrierte Vorschaufunktion mit Leseprobe bietet ihm vorab die Möglichkeit, einen Blick ins Buch zu werfen. Der neue Shop ist im Responsive Webdesign gestaltet und bietet Bücher als Printtitel und im E-Book-Format an. Während BoD sich um Druck und Fulfillment der Printtitel kümmert, ist für die E-Book-Bereitstellung eine Schnittstelle integriert, die die Plattform mit dem Barsortiment- und Logistikunternehmen Libri verbindet.
Autoren, die bereits bei TWENTYSIX registriert sind, genießen den Vorteil des Single Sign-ons und können dank Einmalanmeldung den eigenen Account auch bequem zum Shoppen anderer Bücher nutzen.


Über TWENTYSIX
Der Self-Publishing-Verlag TWENTYSIX ist eine Kooperation zwischen der Verlagsgruppe Random House, der größten deutschen Publikumsverlagsgruppe, sowie Books on Demand, dem führenden deutschen Self-Publishing-Dienstleister. Seit Oktober 2015 verlegt das Portal Werke von Self-Publishing-Autoren und bietet ihnen somit die Chance, entdeckt und in das Verlagsprogramm von Random House aufgenommen zu werden. Eine Jury aus Lektoren und Marketingexperten beider Unternehmen spricht aufstrebenden Autoren regelmäßig Nominierungen für Verlagsservices und Werbemaßnahmen aus. Der Markenname TWENTYSIX spielt auf die 26 Buchstaben des Alphabets an.

ISA, Architects of Internet. entwickelt neuen Onlineshop für TWENTYSIX